Präprothetische Behandlung

praepro_270.jpg

Oftmals ist eine zahnärztlich prothetische Versorgung erst nach einer kieferorthopädischen Vorbehandlung möglich. Gekippte und gewanderte Zähne können nicht achsengerecht belastet werden. Festsitzender Zahnersatz ist dann nicht möglich oder nicht ausreichend haltbar.

Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem behandelnden Zahnarzt ist hier unumgänglich.