BEHANDLUNGSSPEKTRUM

Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-behandlungspe

Wir alle haben den Wunsch nach gesunden Zähnen und einem strahlenden Lächeln. Gut funktionierende Zähne und ein schönes Lächeln sind elementare Grundvoraussetzungen für ein angenehmes Lebensgefühl. Und darum ist auch ganz klar, dass ein intaktes Gebiss die Lebensqualität nachhaltig steigert.

Unsere Kieferorthopäden Dr. Ariane Griehl und Dr. Tobias Schütte verfügen über langjährige und umfassende Erfahrungen im Bereich der kieferorthopädischen Behandlung. Sie und ihr Team legen großen Wert auf regelmäßige Fortbildungen, um ihre Patienten immer nach dem neuesten Wissensstand beraten und behandeln zu können.

Sie haben weitere Fragen oder wünschen einen individuellen Beratungstermin?

Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf - wir beraten Sie gern. Hierfür benötigen Sie keine Überweisung!
ONLINE-TERMINVERGABE

Kinder – Frühbehandlung

Eine vorbeugende kieferorthopädische Behandlung kann bereits ab dem 4. Lebensjahr sinnvoll sein, um Fehlentwicklungen zu therapieren und das Gesichtswachstum und die Profilentwicklung zu lenken. Ferner können Fehlfunktionen wie Daumenlutschen oder falsches Schlucken das Kieferwachstum negativ beeinflussen.

Wir nehmen Rücksicht auf den wachsenden Körper, behandeln ganzheitlich und im Bedarfsfall in enger Kooperation mit Orthopäden, Logopäden und Osteopathen. Ziel dieser Frühbehandlung ist möglichst die Vermeidung von späteren umfangreichen Therapien, verbunden mit Zahnextraktionen oder Operationen.

Frühbehandlungen werden mit biodynamischen herausnehmbaren Zahnspangen (z.B. Bionator und Funktionsregler) und sanften biodynamischen festsitzenden Apparaturen durchgeführt. Immer individuell auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt.

Teenager – Behandlung

In diesem Alter ist es wichtig, die Muskelkräfte zu stabilisieren und Haltungsproblematiken zu verbessern. Der ideale Zeitpunkt für den Behandlungsbeginn.
Entgegen der nicht mehr aktuellen Meinung, man solle mit einer Behandlung erst beginnen, wenn alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind, vertreten wir den ganzheitlichen Ansatz im fortgeschrittenen Wechselgebiss zu starten.

Während des Wachstums in der Zeit des Zahnwechsels können wir viel mehr Einfluss auf die Kieferentwicklung nehmen als im „festverzahnten“ bleibenden Gebiss. So schaffen wir es, fast immer die Entfernung bleibender Zähne zu vermeiden!

Die Kooperation mit Orthopäden, Physiotherapeuten, Osteopathen sowie Logopäden kann auch hier sinnvoll und ergebnisoptimierend sein.

Wir behandeln mit herausnehmbaren und modernen sanften festsitzenden Apparaturen. Auch Invisalign Teen (fast unsichtbare Zahnschienen) wird bei unseren Patienten ein immer beliebteres Behandlungsmittel.

Erwachsenen – Behandlung

Kieferorthopädie ist keine Frage des Alters

Dem Gleichgewicht zwischen Funktion und Ästhetik kommt auch im Erwachsenenalter eine große Bedeutung zu. Individuelle persönliche Bedürfnisse und medizinische Aspekte in Einklang zu bringen ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen.

Zur Ästhetik ist es unter besonderer Berücksichtigung der Funktion wichtig, Kiefergelenksprobleme und Schwierigkeiten in der Gesamtstatik zu beheben. Gerade im Hinblick auf das enge Zusammenspiel zwischen Kiefer und dem gesamtem Haltungsapparat können sowohl Kopf-, Nacken- und HWS-Schmerzen als auch Tinnitus oftmals reduziert werden.

Es kommt zu einer Steigerung der Lebensqualität!

Immer mehr setzen sich bei unseren Patienten die Aligner, mit kaum sichtbaren Schienen, durch. Mit dieser Technik können wir auch komplexe Fehlstellungen sanft und nahezu unsichtbar therapieren.

Eine professionelle Beratung in entspannter Atmosphäre ist für uns Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Therapie. Alle medizinischen Aspekte und individuellen Wünsche werden berücksichtigt, um unseren Patienten die beste Therapie zukommen zu lassen.

Moderne „digitale“ Kieferorthopädie

Modernste digitale Prozesse ermöglichen uns eine noch präzisere und angenehmere kieferorthopädische Behandlung.

Die Therapie und das Ergebnis können vorab am Computer simuliert, und so die Behandlungsqualität noch weiter optimiert werden.

Durch die digitale Abdrucknahme bzw. den 3D-Scan ist es möglich, in vielen Fällen den Silikonabdruck im Mund zu ersetzen. Die Weiterverarbeitung der individuellen Daten erfolgt danach digital auf höchstem Qualitätsstandard, den wir für uns und unsere Patienten als Maßstab sehen.

Herausnehmbare Zahnspangen / Funktionskieferorthopädie

Die herausnehmbaren Behandlungsgeräte haben gerade bei den Frühbehandlungen durch ihre biologische Wirksamkeit einen großen Therapieeffekt. Vor allem die sogenannten funktionskieferorthopädische Zahnspangen wie „Fränkel“ oder „Bionator“ sind in wachstumsbegleitenden Behandlungszeiten unverzichtbare, wichtige Behandlungsmittel zur Muskel- und Gesichtsentwicklung.

Auch bei den älteren Kindern kommen die herausnehmbaren Zahnspangen bei entsprechender Indikation zum Einsatz.

Behandlungsspektrum

Festsitzende Zahnspangen / Damon-Technik mit  selbstligierenden Brackets

Biologisch sanfte, ganzheitliche  Kieferorthopädie mit Hilfe der Damon-Technik

Wenn wir die Zähne achtsam behandeln, den sie umgebenden Funktionsraum (Zunge, Lippen, Wange und Atmung) respektieren, auf die Symmetrie des gesamten Systems und des Gesichts achten, dann hilft auch unser Körper mit, das für ihn passende Behandlungsergebnis zu erreichen.

Dieser moderne Behandlungsweg, nach Entwicklung und Philosophie von Dr. D. Damon und Dr. E. Menzel – fort von großen, fest geführten, rein biomechanischen Kräften – mit Hilfe dünnster annähernd reibungsfreier Titandrähte – ist für den Patienten sehr angenehm. Die gewünschten Zahnbewegungen werden unter Einsatz biologisch sensibler Kräfte erreicht.

Kurzum – eine sanfte Kieferorthopädie.

Das schlanke und grazile Design der Brackets ermöglicht den Patienten eine nahezu optimale Mundhygiene. Durch spezielle, in vielen Fortbildungen von uns erarbeitete Behandlungstechniken, kann bei dieser Methode auch auf klassische knöcherne Verankerungen (z.B. Gaumenimplantate oder Gesichtsbogen) und auch auf Zahnextraktionen verzichtet werden. Allein durch Aufhebung der (falschen) Verzahnung mittels individuellen Aufbissplatten kann der Körper selbst – sanft geführt – bei der Korrektur der Fehlstellung mithelfen.

Weitere Informationen hierzu:
Damontechnik
Elisabeth Menzel

Invisalign / unsichtbare herausnehmbare Behandlungsschienen

Invisalign – das sind die nahezu unsichtbaren, herausnehmbaren Behandlungsschienen, sogenannte Aligner, mit denen die Zähne sanft in dreidimensional vorausberechneten Behandlungsschritten in die ideale Position bewegt werden. Die Planung der Behandlungsschritte wird von uns an einem digitalen 3D-Gebiss des Patienten und nach vorausgegangener Röntgendiagnostik individuell erstellt.

Es handelt sich um eine ästhetisch hervorragende Alternative zu festsitzenden Behandlungstechniken und ist auch in schwierigen Fällen geeignet. Da die Aligner zum Essen und Putzen herausgenommen werden können, ist immer eine optimale Mundhygiene möglich.

Wir haben uns, nach gründlicher Testung alternativer Konkurrenzsysteme, für den Klassiker der Alignertherapie entschieden. Die Techniker der Firma gehen für die Herstellung der Aligner exakt auf unsere Wünsche ein, und die Ergebnisse sind auch in schwierigen Behandlungsfällen äußerst exakt. Ein großartige Kooperation – zum Wohle unserer Patienten.

Unsere Platin-Mitgliedschaft bei Invisalign – mit jährlich steigenden abgeschlossenen Behandlungsfällen – spricht für unsere Fachkompetenz bei diesem Therapieweg. Und die uns vom Hersteller gewährten 30% Rabatt auf die Aligner geben wir natürlich gerne an unsere Patienten weiter!

Kombinierte kieferorthopädische und kieferchirurgische Behandlungen

Nicht alle Kieferfehlstellungen wurden während des Wachstums im Kinder- und Jugendalter kieferorthopädisch behandelt oder haben ein so gravierendes genetisches Ausmaß, dass sie nur noch mit einer Kombinationsbehandlung aus Kieferorthopädie und Kieferchirurgie therapiert werden können.

Ziele dieser kombinierten kieferorthopädischen und kieferchirurgischen Behandlung sind die Normalisierung der Zahn- und Kieferstrukturen und das Erreichen eines ästhetisch und funktionell optimalen Ergebnisses.

Unsere Praxis kooperiert bei diesen Behandlungen mit renommierten „Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen“. Unser gesamtes Team ist auf die Vor- und Nachbehandlung chirurgischer Fälle spezialisiert. Im Bedarfsfall kooperieren wir zusätzlich mit den Fachdisziplinen Logopädie und Physiotherapie.

CMD-Therapie (Kiefergelenksbehandlung)

CMD – Craniomandibuläre Dysfunktion – ist eine häufige Diagnose und betrifft alle Altersgruppen. Die Okklusion (das Ineinanderpassen der oberen und unteren Zähne) beeinflusst die Stellung des Unterkiefers zum Oberkiefer (wie ein “Zahnrad”). Zahn- und Kieferstellung beeinflussen den gesamten Haltungs- und Bewegungsapparat und können zu fortgeleiteten Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen bis hin zu Konzentrationsschwächen und Tinnitus führen.

Diese Symptome sind ohne die Ursachenbehandlung im Okklusionsbereich der Zahnreihen oft „therapieresistent“. Umgekehrt können Probleme des Halteapparates des Körpers auch die Stellung des Unterkiefers und der Kiefergelenke beeinflussen.

Kiefergelenksfehlfunktionen wie Knacken, Reiben, eingeschränkte Beweglichkeit, Schmerzen und Knirschen können mit Wirbelsäulenverschiebungen, Fehlstellungen der Hüfte und Beinlängendifferenzen zusammenhängen aber auch ursächlich von Muskelfehlfunktionen der Gesichtsmuskulatur oder Funktionsstörungen beim Atmen und Schlucken herrühren.

Als Kieferorthopäden ist es unsere Aufgabe, den möglichen negativen Einfluss einer Kiefergelenksdysfunktion zu erkennen und zu therapieren.

Bereits 2009 sind wir in die CMD-Therapeutenliste aufgenommen worden.

Die Kooperation mit Zahnärzten, Kieferchirurgen, Physiotherapeuten, Osteopathen, Manualtherapeuten oder Orthopäden ist hier unumgänglich.

Musikerschutzschiene

Für den guten Ton – die Musikerschutzschiene

Bei Patienten, die ein Blasinstrument spielen, kommt es durch eine Zahnspange in vielen Fällen zu einer Veränderung des Ansatzverhaltens. Dies führt zu einem kleineren Tonumfang und störenden Druckstellen an den Lippen während des Musizierens.

Wir haben speziell dafür eine Musiker-Schutzschiene entwickelt, die dabei hilft, das Musikinstrument in gewohnter Weise zu spielen. Nach einer kurzen, individuellen Anpassungsphase kann in den meisten Fällen der ursprüngliche Tonumfang wieder erreicht und die Druckbeschwerden der Lippen erheblich reduziert werden.

Sport-Zahnschienen

Mit Biss zum Erfolg!

High Performance Sport-Zahnschienen (SPT-Schiene) machen den Unterschied: Sportler, die während des Trainings oder im Wettkampf eine spezielle Aufbiss-Schiene tragen, leisten mehr. Mit unseren modernen SPT-Schienen ist eine Leistungssteigerung durch optimierte Atmung, optimierte Körperhaltungsparameter und Regenerationseffizienz möglich.

Das Ergebnis: Der Athlet steigert seine Leistungsfähigkeit!

Zusätzlich umfasst unsere Sportzahnmedizin natürlich auch Sportschutzschienen die beim Eishockey oder Hockey genutzt werden. Aber auch hier liegt der Focus auf einer maximalen Sauerstoffzufuhr und dadurch erhöhten Leistungsfähigkeit unserer Sportler in einer perfekten Symbiose mit dem Schutz der Zähne.

Alle sportzahnmedizinischen Themen umfassen sowohl den Leistungs- als auch den Breitensport. Sprechen Sie uns an!

Retention / Stabilisierung

Wenn die Korrekturen der Zähne und Kiefer abgeschlossen sind, muss das Behandlungsergebnis gesichert werden, da die Zähne dazu tendieren in ihre ursprüngliche Lage zurückzukehren.

Solange das Wachstum noch nicht abgeschlossen ist oder verlagerte Weisheitszähne noch nicht entfernt sind, soll daher das erreichte schöne Behandlungsergebnis stabilisiert werden. Auch können Zungen-, Wangen-, oder Lippendruck oder nächtliches Knirschen die Zahnreihen wieder in Bewegung bringen und zu einem Rezidiv (Rückfall) führen.

Die Stabilisierung des Behandlungsergebnisses erfolgt mit festen oder herausnehmbaren Stabilisierungsdrähten.

Prophylaxe und Lotterie

Die begleitende Prophylaxe in Form von professionellen Zahnreinigungen, Glattflächenversiegelungen der Zahnoberfläche sowie regelmäßigen Fluoridierungen ist für uns ein unumgängliches MUSS!

Nachhaltige Prophylaxe-Maßnahmen reduzieren das Risiko der Kariesentstehung. Weder Patient noch Behandler sind am Ende einer kieferorthopädischen Behandlung zufrieden, wenn unschöne Entkalkungen (weiße oder braune Flecken auf den Zähnen) das Lächeln beeinträchtigen.

UND SPASS DABEI MIT DER LOTTERIE

Um unsere Patienten zu motivieren, führen wir seit Jahren unsere beliebte Lotterie mit hochwertigen Gewinnen, wie zum Beispiel Bluetooth Kopfhörern oder AquaFun Gutscheinen, durch. Bei jedem guten Putzen erhalten unsere Patienten ein Los. Je mehr Lose am Ende in der Lostrommel landen, desto größer die Chance zu gewinnen! Die Ziehung erfolgt halbjährlich.

Seit vielen Jahren sind unsere Assistentinnen zu Prophylaxehelferinnen fortgebildet und zertifiziert. Unsere Mitarbeiterin Frau König ist inzwischen für den gesamten Kreis Soest im Schulprogramm tätig, um Kinder an die richtige Zahnpflege heranzuführen.

Unsere Leistungen

Eine vorbeugende kieferorthopädische Behandlung kann bereits ab dem
4. Lebensjahr sinnvoll sein, um Fehlentwicklungen zu therapieren und das Gesichtswachstum und die Profilentwicklung zu lenken.

So können Fehlfunktionen wie Daumenlutschen oder falsches Schlucken das Wachstum der Kiefer negativ beeinflussen.

Ziel der Frühbehandlung ist möglichst die Vermeidung von späteren Zahnextraktionen und Operationen.

Kooperation mit Orthopäden, Logopäden und Osteopathen ist sehr wünschenswert.

Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-Leistungen-Kinder-Jugendliche
Unsere Patientenhauptgruppe.

In diesem Alter müssen die Muskelkräfte stabilisiert und Haltungsproblematiken verbessert werden.

Die Kooperation mit Orthopäden und Physiotherapeuten/Osteopathen ist daher sehr sinnvoll und ergebnisoptimierend.

Kieferorthopädie – keine Frage des Alters

Auch nach Abschluss des Wachstums kann es, für ein gesundes Selbstvertrauen, wünschenswert oder aber auch aus medizinischen Gründen notwendig sein, Zahnstellungsänderungen durchzuführen, um ein voll funktionsfähiges Gebiss zu erreichen.

Das ist nicht nur ästhetisch optimal, sondern kann auch Kiefergelenksprobleme und damit auch Schwierigkeiten in der Gesamtstatik beheben und damit Kopf/Nacken/HWS-Schmerzen verbessern bis hin zur Reduktion von Tinitus & Gesichtsschmerz.

Wir sind seit vielen Jahren auf die Erwachsenenbehandlung spezialisiert. Egal wie alt Sie sind, wir beraten Sie gerne.

Für Ihre Beratung nehmen wir uns viel Zeit – besprechen die möglichen Behandlungsalternativen und finden bestimmt einen Weg, die medizinischen Notwendigkeiten auch mit ästhetischen Behandlungsgeräten zu erreichen (siehe auch Invisalign).

Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-Leistungen-Prophylaxe
Wir kümmern uns wirklich

Die begleitende professionelle Prophylaxe während der kieferorthopädischen Behandlung ist für uns ein unumgängliches MUSS um Schäden von den Zähnen abzuhalten und eine lebenslange Grundeinstellung beim Patienten zu erreichen, die in das tägliche Leben– auch nach der Zahnspange– übernommen wird und so für ein lebenslanges Optimum sorgt.

Weder Patient noch Behandler sind am Ende einer kieferorthopädischen Behandlung zufrieden, wenn unschöne Entkalkungen (weiße oder braune Flecken auf den Zähnen) das Lächeln beeinträchtigen.

Wir führen daher regelmäßige professionelle Zahnreinigungen, Glattflächenversiegelung des Bracketumfeldes und regelmäßige Fluoridierungen durch.

Außerdem:
Um unsere Patienten zu motivieren, führen wir seit Jahren unsere beliebte Lotterie mit schönen und hochwertigen Gewinnen durch. Bei jedem guten Putzen erhält der Patient ein Los … je mehr Lose, desto größer die Chance zu gewinnen! Die Ziehung erfolgt halbjährlich.

CMD– – Craniomandibuläre Dysfunktion – –ist häufig und betrifft alle Altersgruppen.
Die Okklusion (das Ineinanderpassen der oberen und unteren Zahnreihen) – beeinflusst die Stellung des Unterkiefers zum Schädel (wie ein “Zahnrad”).

Zahn- und Kieferstellung beeinflussen den gesamten Haltungs- und Bewegungsapparat und können zu fortgeleiteten Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen bis hin zu Konzentrationsschwächen und Tinnitus führen.
Diese Symptome sind oft “therapieresistent” ohne die Ursachenbehandlung im Okklusionsbereich.

Umgekehrt können Probleme des Halteapparates des Körpers auch die Stellung des Unterkiefers und der Kiefergelenke beeinflussen.

Kiefergelenksfehlfunktionen wie Knacken, Reiben, eingeschränkte Beweglichkeit, Schmerzen und Knirschen können mit Wirbelsäulenverschiebungen, Fehlstellungen der Hüfte und Beinlängendifferenzen zusammenhängen aber auch ursächlich von Muskelfehlfunktionen der Gesichtsmuskulatur oder Funktionsstörungen beim Atmen und Schlucken herrühren.
Als Kieferorthopäden ist es unsere Aufgabe den möglichen negativen Einfluss einer Kiefergelenksdysfunktion zu erkennen und zu therapieren.

2009 sind wir in die CMD-Therapeutenliste aufgenommen worden.

Die Kooperation mit Zahnärzten, Kieferchirurgen, Physiotherapeuten, Osteopathen, Manualtherapeuten und Orthopäden ist hier unumgänglich.

Hier einige Beispiele kieferorthopädischer Behandlungen; alle durchgeführt mit festsitzenden Multibandapparaturen über einen Zeitraum von 18 bis 24 Monaten.
Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-vorher-nacher

Unsere Techniken

Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-Leistungen-Damon-Technik
Biologisch sanfte Kieferorthopädie

Wenn wir die Zähne achtsam behandeln, den sie umgebenden Funktionsraum (Zunge, Lippen, Wange und Atmung) respektieren, auf die Symmetrie des gesamten Systems und des Gesichts achten, dann hilft auch der Körper mit, das für ihn passende Behandlungsergebnis zu erreichen.

Dieser neue Behandlungsweg, nach der Entwicklung und Philosophie von Dr. Damon, – fort von starken, fest geführten, rein biomechanischen Kräften- ist für den Patienten erheblich angenehmer und auf Zahnextraktionen kann weitestgehend verzichtet werden . Zusätzlich ermöglicht die Form des deutlich kleineren geschlossenen Brackets eine gute Mundhygiene.
Weitere Informationen hierzu:
Damontechnik
Elisabeth Menzel

Hier geht`s zum Film „Damon System“.
Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-Leistungen-Invisalign
Invisalign,das sind nahezu unsichtbare, herausnehmbare Behandlungsschienen, sogenannte Aligner, mit denen die Zähne sanft , in dreidimensional vorausberechneten Behandlungsschritten in eine neue Position bewegt werden.

Das ist eine ästhetisch hervorragende Behandlungsalternative zu festsitzenden Behandlungstechniken. Da die Algier zum Essen und Putzen herausgenommen werden können, ist immer eine optimale Mundhygiene möglich.

Siehe hierzu auch folgenden link:
www.invisalign.de

Digitales Sannen

mit dem digitalen 3D Scanner ITERO erreichen wir eine neuartige Abdrucknahme , deutlich angenehmer für den Patienten als mit herkömmlichen Silikonmaterialien.
Die Abdrücke sind erheblich präziser, und damit für die Herstellung der Aligner perfekt . Und die anschließende dreidimensionale Behandlungsplanung wird erleichtert und verbessert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oftmals ist eine zahnärztlich prothetische Versorgung erst nach einer kieferorthopädischen Vorbehandlung möglich. Gekippte und gewanderte Zähne können nicht achsengerecht belastet werden. Festsitzender Zahnersatz ist dann nicht möglich oder nicht ausreichend haltbar.

Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem behandelnden Zahnarzt ist hier unumgänglich.

Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-Leistungen-Kombinierte-Behandlung
Fehlstellungen der Kiefer (Dysgnathien), die in der Wachstumsphase nicht kieferorthopädisch behandelt wurden, oder ein so starkes genetisches Ausmaß haben, dass sie nicht ausreichend mit den kieferorthopädischen Mitteln behandelt werden können, werden mit kombinierten kieferchirurgischen Maßnahmen zu einem ästhetischen und funktionierenden guten Ergebnis gebracht.

Das Ziel dieser kombinierten kieferorthopädischen und kieferchirurgischen Behandlung ist die Normalisierung der basalen Zahn- und Kieferstrukturen, um eine Verbesserung des Bisses und des Gesichtsprofils zu erreichen.

Hier ist von Beginn der Behandlungsplanung bis zum Ende der Therapie nach der Umstellungsoperation eine intensive kollegiale Zusammenarbeit mit dem Kieferchirurgen unumgänglich. Physiotherapie und Logopädie begleiten die Behandlung.

Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-Leistungen-Herausnehmbare-Zahnspangen
Natürlich haben auch weiterhin noch herausnehmbare Behandlungsgeräte ihren Einsatzbereich.

Vor allem funktionskieferorthopädische Spangen wie Fränkel oder Bionator sind in wachstumsbegleitenden Behandlungszeiten unverzichtbare wichtige Behandlungsmittel zur Muskel- und Gesichtsentwicklung.

Kieferorthopaede-Knickenberg-Griehl-Soest-Leistungen-Retention
Wenn die Korrektur der Zähne und Kiefer abgeschlossen ist, muss das Behandlungsergebnis gesichert werden, da die Zähne dazu tendieren in ihre ursprüngliche Lage zurückzukehren.

Solange das Wachstum noch nicht abgeschlossen ist oder verlagerte Weisheitszähne noch nicht entfernt sind, soll daher das erreichte schöne Behandlungsergebnis stabilisiert werden. Auch können Zungen-, Wangen-, oder Lippendruck oder nächtliches Knirschen die Zahnreihen wieder in Bewegung bringen und zu einem Rezidiv (Rückfall) führen.

Hierfür gibt es herausnehmbare Spangen, oder festsitzende Kleberetainer.

Weitergehende Informationen zur Behandlung erhalten Sie in einem Beratungsgespräch in unserer Praxis!

Rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.
KONTAKT